Neues kommunales Finanzmanagement (NKF)

Moderator: mod

Neues kommunales Finanzmanagement (NKF)

Beitragvon Grünrock am Mo 1. Sep 2008, 14:14

Guten Tag,

unsere Verwaltung setzt sich mit der Frage auseinander, wie und wann mit der tatsächlichen Einführung des neuen Finanzmanagemens begonnen werden soll. Welche Erfahrungen bestehen dazu? Ich bin zur Auffassung gelangt, dass dies eine sehr komplexe Angelegenheit ist, welche nicht im Vorbeigehen zu lösen sein wird. Hierfür wird eine gute und vor allem praxisbezogene Planung entscheidend sein. Wer hat damit Erfahrungen sammeln können? Hat das einer schon bis zum "Ende" durchgestanden? Welche wesentlichen Probleme traten auf? Für Hilfe dankend.
Grünrock
 
Beiträge: 124
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 10:41
Wohnort: Chemnitz

Re: Neues kommunales Finanzmanagement (NKF)

Beitragvon Personalpeter am Fr 24. Okt 2008, 17:56

Tag! :idea:
Das NKF wird von einer guten, personellen Vorbereitung abhängig sein. Unsere Erfahrungen sind dabei, dass zunächst ca. 2 Jahre Bildungsvorlauf benötigt werden. Macht das konzeptionell nicht alleine. Holt Euch Hilfe, wie Ihr das beginnen könnt. Bindet Euch aber nicht sofort an Wirtschaftsprüfer, die das von Anfang bis Ende machen wollen, alles besser wissen und angeblich besser können. Lasst Vorschläge unterbreiten, wie Ihr den Prozess insgesamt gestalten könnt und bezieht dabei das eigene Personal mit ein. Schritt für Schritt gestalten, die Zeit und die Kosten im Auge behalten.
Ich persönlich glaube, dass die in Deutschland beginnende Krise dazu führen wird, dass man sich auf das "Überleben" konzentrieren wird. Der Zeitplan für den NKF wird mit absoluter Sicherheit noch sehr oft nach hinten geschoben.
Haben wir denn z. Z. keine anderen Probleme?
Personalpeter
 
Beiträge: 45
Registriert: Mo 8. Sep 2008, 16:31

Re: Neues kommunales Finanzmanagement (NKF)

Beitragvon biene am Fr 24. Okt 2008, 18:12

Hallöchen,
da bin ich mal der gleichen Meinung - die sollns mal verschieben. Is doch keine Zeit sich damit zu beschäftigen. Wir können Glück haben wenn wir mal alle an ner Weltwirtschaftskrise vorbeischrammen und die Bürokraten üben mit uns das NKF. Erstens wer soll das bezahlen und zweitens, wen interessiert das eigentlich, wenn jeder von uns ums Überleben kämpfen wird?
Eure Biene hat keinen Stich - sondern kennt sich aus, wie der Honig verteilt wird. :D
--Wer anderen eine Grube gräbt, hat ein Grubengrabgerät--
biene
 
Beiträge: 70
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 10:34
Wohnort: Sachsen, Eiben(Bienen)stock


Zurück zu Neues kommunales Finanzmanagement

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron